Leichtathletik: Sonnige Aussichten beim Saisonauftakt in Segeberg

Artikel | Mi, 14/01/2015 - 14:04 | Von Wolf-Rüdiger Boyens


Carlotta Höft ist ein weiteres Mal "Herrin der Lüfte" mit 1,60 m (W15).

Zwei Goldmedaillen gingen an die LG Schönberg W-S-K. Nach ihrem zweiten Platz über 50m-Hürden in 8,74 Sekunden gab es mit Carlotta Höft und der Oldesloerin Sabrina Schröder ein spannendes Hochsprungfinale. Bereits Ende November hatte die Athletin von Bernd-Christian Schmidt an gleicher Stelle 1,60 Meter überquerte. Jetzt bestätigte der leichtgewichtige „Sprungfloh“ diese Leistung im zweiten Versuch. Schröder brauchte einen Versuch mehr und wurde daher Zweite.

Erstmals jenseits der 5m-Linie landete Vereinskameradin Jennifer Albert und trug 5,14 Meter als bisher bestes Weitsprungergebnis und Siegesweite in ihr Wettkampfbuch. 8,53 Sek. bedeuteten zuvor Platz drei über 50m-Hürden. Ihr folgte Team-Gefährtin Pia Zingelmann in 8,85 Sek. Schwester Janina Albert zeigte als Zweite beim Hochsprung, dass hier durchaus mehr drin ist als 1,46 Meter. Beim Kugelstoß flog ihr 3-kg-Gerät auf gute 8,62 m (Pl. 4).

W14
LG Schönberg-W-S-K
50 m Hürden: Maya Foellmer 9,71 Sek. Pl. 10
Alicia Schubert 10,06 Sek. Pl. 13
Hoch: Maya Foellmer 1,25 m Pl. 8
Alicia Schubert 1,25 m Pl. 8
Weit: Pia Zingelmann 4,40 m Pl. 5
Alicia Schubert 4,07 m Pl. 9

Zurück