Leichtathletik: Bronze für Schönberg bei den Landesmeisterschaften

Büdelsdorf. 69 Mannschaften kämpften in Büdelsdorf um die Landesmeistertitel in den zehn Cup-Wertungen.  Nach einem ein Jahr der Abstinenz im Mannschafts-Cup nahmen die U18-Mädels der LG Schönberg Wentorf-Sandesneben-Klinkrade, verstärkt durch die U16erin Lilli Büttner, wieder an der Team-LM in der Altersklasse U20 teil. Nach einer harten Saison, Verletzungspech und einer kurzen Vorbereitungszeit nach den Sommerferien waren die Erwartungen gedämpft.

Nach einem Vereinsrekord über 4x100m (51,75 Sek. (vorher 52,48)), der als Platz drei wertvolle Punkte einbrachte, hellte die Stimmung merklich auf. Carlotta Höft sucht nach einer Verletzungspause weiterhin ihre Form und sprang mit 1,50 m auf Platz 3. Pia Marie Zingelmann kam als Zweite in 13,21 Sekunden ihrer Bestzeit über 100 m (13,11) sehr nahe. Jennifer Albert zeigte im Weitsprung mit  jahresbesten 5,12 m ansteigende Form und erreichte die drittbeste Leistung. Zwillingsschwester Janina stieß erstmals  die 4kg-Kugel auf erfreuliche 9,36 m und wurde Zweite. Vor dem abschließenden 800m-Lauf bekleidete die W-S-K noch Platz zwei. Lilli Büttner lief trotz erheblicher Trainingsmängel 2:43,76 Minuten, musste aber die vor ihr laufende MTV Heiderin Paula Seidel, die damit den zweiten Teamplatz für ihren Club sicherte, ziehen lassen. Man freute sich daher über die Bronzemedaille.