Landesmeisterchaft 2018

Hier siegte unsere Mannschaft der WJ U12 nach spannenden Wettbewerben und ständig wechselnden Führungen. Die Veranstaltung begann mit dem Staffellauf. Die Staffel erreichte  in der Aufstellung Lenya Peemöller, 2007, Sophia Linke, 2008, Janika Rohlfing, 2007 und Emma Ohnesorge, 2007 in der zweitbesten Zeit von  29,94 Sekunden das Ziel und pulverisierte die bestehende Bestleistung von 32,11 Sekunden. Im anschließenden Schlagballwerfen schien  Emma Ohnesorge mit einer gemeldeten Bestleistung von 19 Metern gegen eine überaus starke Konkurrenz scheinbar aussichtslos. Mit 28,50 Metern überraschte sie nicht nur die Konkurrenz. Sie sammelte als Dritte im Wettbewerb wertvolle Punkte. Die gesundheitlich stark geschwächte Sophia Linke stellte sich nach der Staffel auch noch im 50 Meter Lauf in den Dienst der Mannschaft. Trotz eine Stolperers beim Start erreichte sie  mit 7,77 Sekunden die zweitbeste Zeit. Den gleichen Platz erreichte Janika Rohlfing mit einer persönlichen Bestleistung von 4,35 Metern (vormals 4,18) im Weitsprung. Im anschließenden 800 Meter Lauf galt es nun für Lenya Peemöller den Vorsprung von drei Punkten vor den Mannschaften des MTV Heide und dem TSV Flintbek zu verteidigen, was ihr in persönlcher Bestleitung von 2:57,51 Minuten (vormals 2:58,86) auch gelang. Die Mannschaft WJ U16 mit Lara Marie Teichmann, Maxine Beier, Lilli Büttner, Annelie Busch und Alma Büttner schramte knapp am sechsten Platz vorbei. Ihre Highlights waren der erste Platz von Alma Büttner über die 800 Meter in 2:31 Minuten, die neue persönliche Bestleistung von Lara im Kugelstoßen mit 9,46 Metern (vormals 9,11 Meter) und eine verbesserte 4x100 Meter Staffelzeit von 55,91 Sekunden auf nunmehr 54,?? Sekunden.